Fach-/Sachbücher

Malen, bauen und erfinden
Ästhetische Bildung in Kindertageseinrichtungen

Dieses Buch bietet nicht nur eine Fülle an künstlerischen Techniken für Kinder mit praktisch orientierten Impulsen, sondern es werden auch theoretische Grundlagen rund um ästhetisch-künstlerische Prozesse vermittelt. Es richtet sich besonders an pädagogische Fachkräfte, die ihre Kenntnisse im Bereich der ästhetischen Bildung auffrischen und vertiefen wollen sowie Anregungen für die Praxis suchen. Die Herausgeberinnen und Autorinnen sind Erzieherinnen und Diplom-Kunsttherapeutinnen, die seit Jahren an Fachschulen für Sozialpädagogik unterrichten und / oder in Kindertageseinrichtungen arbeiten. Sie möchten Wege aufzeigen, wie dem heutigen Anspruch auf frühkindliche Bildung im ästhetischen Bereich nachgekommen werden kann und welche Möglichkeiten es gibt, theoretische Erkenntnisse auf unkomplizierte Weise mit praktischem Tun zu verknüpfen.

2017, 224 S., farbige Abb., Format 16x23cm, Klappenbroschur
Christine Leutkart / Annemarie Steiner  (Hrsg.)
ISBN: 978-3-8080-0767-9

Bilder in Bewegung
Ausdrucksformen ästhetischer Bildung in Kindertageseinrichtungen

Kinder sind ständig in Bewegung, sie gestalten und entdecken ihre Welt immerzu aufs Neue. Wir staunen täglich über den Ideenreichtum kindlicher Werke, denn sie führen uns immer wieder vor Augen, wie offen, neugierig und kreativ Kinder sich mit den Möglichkeiten, die ihre Umgebung ihnen bietet, auseinandersetzen.
„Bilder in Bewegung“ – als Motto und Anliegen dieses Buches bedeutet dies, dass Materialien, Techniken und abwechslungsreiche Methoden vorgestellt werden, die dem Schaffensdrang der vier- bis zehnjährigen Kinder entgegenkommen und sie in ihrer Entwicklung unterstützen. Die ästhetische Bildung mit ihren vielfältigen Ausdrucksformen setzt hier eine große Klammer ganz unterschiedlicher Bildungsbereiche.

2017, 224 S., farbige Abb., Format 16x23cm, Klappenbroschur
Christine Leutkart / Annemarie Steiner (Hrsg.)
ISBN: 978-3-8080-0784-6, verlag modernes lernen, Dortmund

Kunsttherapie – aus der Praxis für die Praxis
Materialien – Methoden – Übungsverläufe

Wie führe ich in gestalterische Prozesse hinein? Wie lassen sich Gruppenprozesse zu bestimmten Inhalten aktivieren? Hier gibt es die Möglichkeit (auch gezielt) nachzublättern und sich von der einen oder anderen Idee neu anregen zu lassen.
Das Buch bietet eine große Fülle von Übungen und Vorgehensweisen an, die von den 10 Autorinnen seit Jahren in ihrer Arbeit als Kunsttherapeuten/innen erfolgreich angewandt werden. Der am Umgang mit künstlerischen Mitteln interessierte Leser wird überrascht sein, wie viele originelle und phantasievoll aufbereitete Vorgehensweisen aus der Kunsttherapie in dieser reichhaltigen Sammlung vorhanden sind, welche mit oft einfachen Mitteln in der Praxis eingesetzt werden können.
Das Buch richtet sich an Kunst- und Gestaltungstherapeuten/innen, die neue Anregungen für ihre Arbeit suchen, aber auch an Erzieher/innen, Pädagogen/innen und weitere im sozialen Umfeld Tätige, die hier viele Ideen für den Einstieg in kreative Prozesse finden können.

Christine Leutkart / Elke Wieland / Irmgard Wirtensohn-Baader (Hrsg.)
4., unveränd. Aufl. 2016, 328 S., farbige Gestaltung, Format 16x23cm, fester Einband
ISBN: 978-3-8080-0663-4, Verlag modernes lernen, Dortmund

Kunsttherapie – aus der Praxis für die Praxis – Band 2
Neue Impulse, Projekte, künstlerische Ansätze

Welche Elemente artverwandter Therapieformen, z.B. der Körper- und Dramatherapie, können im kunsttherapeutischen Prozess aufgegriffen werden – und wie?
Was können wir von KünstlerInnen und ihren Arbeiten lernen, wie können sie unser kunsttherapeutisches Arbeiten bereichern?

Eigene Performances inszenieren, sich von Naturbeobachtungen inspirieren lassen, kunsttherapeutische Übungen im Umgang mit neuen Medien, Projektarbeit und Übungen zum Thema „Achtsamkeit“ oder „Stabilisierung“… und noch vieles mehr wird hier in verständlicher, praxisorientierter Form aufbereitet.
Die elf Autorinnen und Autoren möchten mit diesem Band Kunst- und GestaltungstherapeutInnen, aber auch ErzieherInnen, PädagogInnen und andere im sozialen Umfeld Tätige dazu ermutigen, ihre Arbeit mit neuen Anregungen aus einem breiten kunsttherapeutischen Spektrum zu erweitern.
Als Bonus erhalten Sie eine dem Buch beigefügte CD-ROM mit erweiternden und ergänzenden Beiträgen.

Christine Leutkart / Elke Wieland / Irmgard Wirtensohn-Baader (Hrsg.)
312 S., farbige Abb., Beigabe: 139 Seiten zusätzliche Artikel auf CD-ROM, Format 16x23cm, fester Einband
ISBN: 978-3-8080-0722-8, 312 Seiten, verlag modernes lernen, Dortmund, 2014

Schachtelfresser und Sonnenwürmer
Geschichten und Phantasien als Anlass für kreatives Gestalten in Atelier und Kunstunterricht

In diesem Buch hat das Autorenpaar Christine und Andreas Leutkart selbst erfundene Geschichten und Phantasien zusammengetragen, mit denen sie in ihrer Arbeit als Kunsttherapeutin und als Kunsterzieher Kindern, aber auch Jugendlichen, den Einstieg ins kreative Gestalten anbieten.
ErzieherInnen, TherapeutInnen, SozialpädagogInnen sowie Lehrkräfte jeglicher Schulart können sich hier für die 4-20Jährigen Anregungen und Inspirationen aus allen Bereichen der Bildenden Kunst (Malerei, Grafik, Plastik, Architektur) holen. Sie werden überrascht sein, wie wenige Worte und einfache Mittel genügen, damit sich phantastische Geschichten und Gestaltungen entwickeln können!

farbige Abb., Format 16x23cm, fester Einband, 165 Seiten
ISBN: 3-8080-0550-5, 2. Auflage 2008, verlag modernes lernen, Dortmund

Donauschmaus. Gemütlich einkehren entlang der jungen Donau. Gasthäuser, Geschichten und Sagen

Das Obere Donautal zwischen Tuttlingen und Sigmaringen hat nicht nur eine spektakuläre Landschaft zu bieten, sondern auch manches Gasthaus, das als Geheimtipp gilt. Hier können Sie nach einer schönen Wanderung die regionale Küche genießen, während der Hauch vergangener Zeiten ums Haus streicht.

Sieben Sagen und ihre Umarbeitung in Kurzgeschichten tun in diesem Büchlein ihr übriges, um Sie in die Atmosphäre des Oberen Donautals zu entführen.

ISBN 978-3-87164-172-5, Maximilian Dietrich Verlag, Memmingen, 11,80 €

https://www.maximilian-dietrich-verlag.com